you are here:

1
Wasser sparen

Wassermangel ist nicht irgendwo in der fernen Zukunft, er ist schon hier: In jeder Minute eines Tages sterben 3 Kinder durch Krankheiten die durch mangelnden Zugang zu sicherem Wasser hervorgerufen werden. Wir schulden es diesen Kindern und zukünftigen Generationen Wasser zu sparen. Die Wahrheit ist, dass Wasser sparen einfach ist und wir vielseitige Möglichkeiten haben.
6722
Menschen haben mitgemacht:
Ich bin dabei!
Warum es wichtig ist
Was du tun kannst
Süßwasser ist nicht so unbegrenzt wie es scheint. Tatsächlich gibt es kein neues Wasser auf dem Planeten - das Wasser was wir heute benutzen ist das gleiche Wasser das Dinosaurier damals schon hatten. Der Klimazyklus, auf den wir uns verlassen um unseren Grundwasserspiegel aufzufüllen, wird zunehmend unstabiler und auf der ganzen Welt steht eine Stadt nach der anderen, von Barcelona bis hin zu Atlanta, seiner eigenen Wasserkrise gegenüber. Währenddessen sterben in den Entwicklungsländern jedes Jahr 2 Millionen Menschen, durch Krankheiten die durch unsauberes Wasser hervorgerufen werden. Im Jahr 2025 - in nur 13 kurzen Jahren - werden 5.3 Billionen Menschen oder zweidrittel der Weltbevölkerung, an Wassermangel leiden.

Dennoch wird es sich für viele von uns so anfühlen als ob die Wasserkrise sich irgendwo weit entfernt entfaltet. Aber das Wasser das wir benutzen verschwindet nicht einfach - es wird verschmutzt. Jedes Jahr verursachen wir verschmutztes Wasser das sich mit Ozeanen gleichstellt. Das ist noch bevor wir unseren Wasser- Fußabdruck einbeziehen - das Süßwasser das dafür benutzt wird unsere Nahrung die wir essen herzustellen und alle Materialen die wir alltäglich benutzen und zu uns nehmen. Bis zu dem Moment wo ein Hamburger Ihren Teller erreicht, braucht er 2.393 Liter (mehr als 630 Gallonen) für seine Herstellung. Das neue paar Schuhe? Benötigt 8.547 Liter Wasser. Die meisten von uns bedenken nicht wie viel Wasser es braucht um unseren jetzigen Lebensstil beizubehalten. Aber die versteckten Wasserkosten sind überall.
Jeder von uns trägt etwas zu der Welt Wasserkrise bei, es liegt bei jedem einzelnen von uns ein Teil der Lösung zu sein. Möglichkeiten Wasser zu sparen und unseren Wasser-Fußabdruck zu verringern gibt überall, vom Wasserhahn abdrehen während wir unsere Zähne putzen bis zu den Veränderungen was wir verbrauchen und wie viel wir verschwenden. Unsere gesammelten täglichen Gewohnheiten haben einen großen Einfluss auf den gesamten Wasserverbrauch und kleine Veränderungen können einen großen Unterschied machen. Wenn wir kleine Anpassungen in unserem eigenem Lebensstil machen, können wir so andere auch inspirieren sich zu ändern. Dadurch wird ein Welleneffekt erschaffen der sich in unsere Gemeinschaft und der Welt ausbreiten kann. Das InDeed Handbuch zum Wasser sparen wird an Ihr Email Postfach gesendet sobald sie Ich bin dabei klicken. Diese ist voller Tipps, wie wir auf einfachem Weg unseren Wasserverbrauch reduzieren können, genauso wie Anleitungen, wie man zum Beispiel Regenwasser sammeln kann, für die kühneren Wassersparer unter uns. Wenn wir innehalten und es betrachten, sehen wir dass es so viele Wege gibt Wasser zu sparen wie es Menschen auf der Erde gibt und das heißt jeder von uns kann sich verpflichten Wasser zu sparen und ein Teil der Lösung zu sein.