heart
person
community

Bis zum Jahr 2013 hat Amma mehr als 33 Millionen Menschen auf sechs Kontinenten umarmt. Diese besondere Art der Begegnung setzt sich bis heute fort.

Jedes der Projekte von Embracing the World (ETW) wurde ins Leben gerufen, um den Armen dieser Welt zu helfen. Viele von ihnen sind zu Amma gekommen, um Hilfe und Trost zu erhalten.

Durch Ammas Umarmung fühlen sich viele inspiriert zu helfen. Wenn Sie möchten, können auch Sie einen Beitrag leisten.

Unsere Gründerin & Inspiration: Mata Amritanandamayi (Amma)

Sri Mata Amritanandamayi Devi, meist Amma genannt, ist eine spirituelle Leitfigur, die sich sehr für die Belange
der Ärmsten einsetzt. Amma inspiriert durch ihre große Weisheit seit mehr als 40 Jahren die Menschen auf der ganzen Welt.
Ihr selbstloses Handeln hat die Herzen von Millionen von Menschen berührt.

Amma ist auf der ganzen Welt zu Hause. Sie bereist regelmäßig Europa, Nord- und Südamerika, Australien, Japan, Sri Lanka, Singapur, Malaysia und Afrika. In ihren Reden, die sie auf ihren kostenlosen Veranstaltungen hält, erteilt sie nicht nur kostbare Ratschläge für ein erfülltes Leben, sondern bietet auch Lösungen für die dringendsten Probleme unserer Gesellschaft wie Umweltverschmutzung, fehlende Rechte der Frauen und religiöse Differenzen.

Bis auf den heutigen Tag umarmt Amma während ihren Veranstaltungen jede Person, die es wünscht. Diese mütterliche Umarmung wird „Darshan“ (Sanskrit für „das Sehen“) genannt. Amma hat bisher 33 Millionen Menschen an ihr großes Herz gedrückt. Viele Männer und Frauen sind nach der Begegnung mit Amma so berührt, dass sie spontan beschließen, sich für eine bessere Welt einzusetzen.

Was wir erreicht haben
60 MILLIONEN EURO
für Katastrophenhilfe seit 2004
51.000 STIPENDIEN
für Kinder in Armut
100.000 FRAUEN
unterstützt, ihr eigenes Unternehmen zu gründen
45.000 HÄUSER
an 75 Orten in ganz Indien gebaut
3 MILLIONEN PATIENTEN
kostenlos behandelt seit 1998
10 MILLIONEN MAHLZEITEN
für obdachlose und hungernde Menschen in ganz Indien
EINE MILLION BÄUME
weltweit gepflanzt seit 2001
EINES VON DREI
Kindern unseres Waisenhauses macht einen Hochschulabschluss
LEBENSLANGE RENTE FÜR 69.000
Witwen und Menschen mit Behinderung
Amma hat mehr Arbeit geleistet als viele Regierungen jemals für ihre Völker getan haben... ihr Beitrag ist einfach gewaltig. - Prof. Muhammad Yunus, Nobelpreisträger (2006), Gründer der Grameen Bank

Prof. Muhammad Yunus

Friedensnobelpreisträger (2006)

Gründer der Grameen Bank

Wie wir arbeiten
Ehrenamtliche Hilfe

Das Besondere an Embracing the World ist die Organisationsstruktur, die auf allen Ebenen -sowohl national als auch international - auf freiwilligem Engagement basiert.
Die Aktivitäten und Projekte werden auf allen Organisationsebenen von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern nach Ammas Vorbild als selbstlose Wohltäterin durchgeführt. Dadurch wird garantiert, dass die erworbenen Mittel den Betroffenen auch wirklich zukommen, anstatt von einem kostspieligen Verwaltungsapparat geschluckt zu werden.

MIT WENIGER MEHR ERREICHEN

Studien zeigen, dass Gelder, die von Regierungen oder anderen Organisationen an Hilfsprojekte gehen, oft durch Gehaltsaufwand reduziert werden. Amma sagt:

“Es ist als ob man nacheinander Öl von einem Glas in das nächste gießt – am Ende bleibt kein Öl mehr übrig, es bleibt in den Gläsern hängen. Auf diese Art und Weise werden aus 1.000 Dollar, bis sie zu den Betroffenen gelangen, 100 Dollar. Wenn wir aber 10 Dollar haben und unser Engagement hinzufügen, multipliziert sich die Summe.” – Mata Amritanandamayi

Amma beschuldigt natürlich nicht die Regierungen, denn deren Angestellte müssen auch von etwas leben. Jedoch können wir durch unsere überaus zahlreichen Freiwilligen mit weniger mehr erreichen.

"MEINE KINDER SIND MEINE STÄRKE"

Wir haben keine Vertragspartner. Alle Materialien, die wir verwenden, wie Ziegel, Fenster, Türen, Tische, Stühle oder Betten werden von uns selbst produziert. Sämtliche Installationen und Konstruktionen werden ebenso von unseren ehrenamtlichen Helfern durchgeführt. Amma schreibt deshalb ihren Erfolg einzig ihren Anhängern auf der ganzen Welt zu.

“Es sind meine Kinder, die all das möglich gemacht haben. Meine Kinder sind mein Reichtum und meine Kraft.” – Mata Amritanandamayi

News
IAM Meditationskurs für Führungskräfte
Oktober 23, 2018

„Meditation ist ein wirksames Mittel in diesen turbulenten Zeiten“, sagte Vijay K. Nambiar, früherer Sonderberichterstatter des UN-Generalsekretärs für Myanmar und Kabinettschef unter dem ehemaligen UN-Generalsekretär Ban Ki-moon. Er ermutigte Leiter verschiedener Institutionen, Meditation zu nutzen, um in der heutigen konkurrenzorientierten und sich verändernden Welt erfolgreich zu sein.

learn more

Lachender Junge
Oktober 15, 2018

Die Regierung von Indien hat die bedeutende Arbeit von Amrita Vishwa Vidyapeetham, Indiens Stammesangehörige in den Bereichen Bildung, Gesundheit und E-Alphabetisierung zu unterstützen, anerkannt. Das Ministerium für Stammesangelegenheiten hat der Universität den Titel „Exzellenzzentrum für die Stärkung von Stammesangehörigen durch digitale Inklusion“ verliehen.

learn more

Amma mit Narendra Modi und dem UNO Generalsekretär
Oktober 3, 2018

Der indische Ministerpräsident Narendra Modi und der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, überreichten Amma gestern auf einer renommierten Versammlung in Delhi einen Sonderpreis. Die Auszeichnung ist die Anerkennung für den größten finanziellen Beitrag zu Swacch Bharat Abhiyan, der bedeutendsten Kampagne für Sauberkeit der indischen Regierung. Die Kampagne begann vor vier Jahren und Embracing the World steuerte 14 Millionen US-Dollar bei, um Toiletten für die Armen zu bauen, die am Ufer des Ganges leben.

learn more

September 28, 2018

„Kerala steht immer noch unter dem Schock, Zeuge der massiven Überschwemmungen zu sein, die in der vergangenen Monsunzeit stattfanden. In dieser tragischen Zeit haben Worte keinen Platz. Alles, was wir tun können, ist, sich dem Anlass zu stellen, positiv zu denken und Maßnahmen zu ergreifen. Das ist jetzt das Wichtigste.“ Am Morgen ihres 65. Geburtstages teilte Amma diese Worte in ihrer Ansprache dem Publikum mit. Die Veranstaltung fand in Amritapuri statt und konzentrierte sich dieses Jahr darauf, Kerala dabei zu helfen, sich von den jüngsten Monsunfluten zu erholen.

learn more

Frauen bauen Toiletten
September 26, 2018

AMMACHI Labs leverages skill development to address the problem of sanitation in India. They train women in masonry skills to build their own toilets and, at the same time, teach them about the importance of toilet use, hygiene and sanitation. Such vocations are traditionally considered male occupations. AMMACHI Labs aims to counter this historic stigma by empowering women, who are then able to complete the sanitation process from start to finish.

learn more

Amma geht bei den Aufräumarbeiten mit gutem Beispiel voran
September 17, 2018

Premierminister Narendra Modi und Amma sprachen per Videokonferenz darüber, wie die Arbeit fortgesetzt werden kann, um Umwelt- und Sauberkeitsaktionen im ganzen Land anzugehen. Das Projekt heißt Swacchta Hi Seva. Auf Anfrage des Premierministers zählte Amma die lange Liste der Projekte auf, die von Embracing the World in Angriff genommen wurden. Sie betonte die Bedeutung des Toilettenbaus und die Kultivierung von Sauberkeitsgewohnheiten unter den Menschen.

learn more